Frühlingsrolle

Du brauchst:

Für den Strudelteig:

  • 15 dag Mehl
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • 100 ml Wasser

Für die Füllung:

  • 20 dag Chinakohl oder Weißkohl
  • ½ Glas Bohnensprossen
  • 1 Stück Paprika
  • Sonnenblumenöl
  • 1 Stück Zwiebel
  • 15 dag Faschiertes (gemischt)
  • Knoblauch, Chili, Salz, evtl. Suppenwürze
  • 2 EL Sojasauce
  • Ei zum Besteichen
  • 1 Pkg. Ceres oder Frittier Fett zum Herausbacken

Zubereitung:

Salze das Mehl und mische Öl und Wasser dazu. Knete den Teig seidig glatt. Bestreiche ihn mit etwas Öl und lasse ihn zugedeckt 30 min rasten.

Schneide den Chinakohl, den Paprika und die Zwiebel in feine Streifen. Brate die Zwiebel und das Faschierte mit Öl an und vermische das Fleisch mit dem Gemüse. Lass es ca. 5 Minuten ziehen und würze mit Knoblauch und Chili.

Inzwischen ziehst du den Strudelteig mit dem Handrücken ganz dünn aus. Dann schneidest du ihn in große Stücke, füllst ihn und bestreichst die Ränder mit Ei. Nun rollst du den Teig zu Frühlingsrollen und bäckst sie in heißem Ceres heraus bis sie goldbraun sind.