Kartoffelchips mit Guacomole

"Hab meine Ernährung umgestellt. Die Chips stehen jetzt links vom Laptop."

Zutaten:

  • ½ kg Kartoffeln
  • Öl - Salz, Paprikapulver, Knoblauch, Pfeffer
  • 1 Stück Avocado
  • Zitronensaft, Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe (10 g)
  • 2 EL Olivenöl (oder evtl. Leinöl, Distelöl, ...)
  • Ev. 1 Tomate (30 g)

Zeitaufnwand: 45 Minuten
Kosten: € 3,25

Zubereitung:

Wasche die Kartoffeln ordentlich und schneide (oder hoble) sie in dünne Scheiben. Vermische die Kartoffeln mit Öl und würze die Scheiben mit Salz und Pfeffer - und je nach Geschmack mit Paprikapulver, Knoblauch, Chilli, ... Gib sie auf ein Blech mit Backpapier und backe die Chips bei 170°C für ca. 20-30 Minuten im Rohr.

Halbiere die Avocado, löse den Kern heraus und löse das Avocadofleisch mit einem Löffel aus der Schale. Zerdrücke das Fruchtfleisch mit einer Gabel und vermische es mit den restlichen Zutaten. Wenn du magst, schneide eine Tomate in ganz kleine Würfel und mische sie unter die Avocadomasse.