Lammfilet in Kräutersauce

Du brauchst:

  • 150 g Lammfilet
  • 2 TL Kräuter (Rosmarin, Petersilie, Thymian)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Olivenöl, 20 g Butter
  • 60 ml Milch
  • Jeweils 100 g Karotten und Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 60 ml Wasser, etwas Portwein zum Ablöschen
  • 50 ml Schlagobers zum Verfeinern

Kosten: nur für besondere Anlässe
Zeitaufwand: 60 Minuten 

Zubereitung:

Schäle und schneide die Karotten und Kartoffeln in große Stücke.
Lasse die Stücke in einem Topf mit Salzwasser kurz aufkochen und dann circa 20 min. leicht köcheln, bis das Gemüse weich ist. Gieß das Wasser ab und püriere das Gemüse. Erwärme Butter und Milch und rühre sie unter das Püree. Schmecke es mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab. Vermenge die Semmelbrösel mit den Kräutern, etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl. Brate das Filet auf jeder Seite kurz an, nimm es aus der Pfanne und salze es. Gib es in eine feuerfeste Form und verteile die Brösel-Kräutermasse auf dem Filet. Gib das Lammfilet in den vorgeheizten Ofen (200 Grad Ober-/Unterhitze) und lass es circa 20 min. backen. Lösche den Bratenrückstand mit etwas Wein ab, gieße alles mit Wasser auf, verfeinere die Sauce mit Schlagobers und schmecke sie nun mit Suppenwürze gut ab. Dicke die Sauce mit einem Mehlteigerl ein (Verrühre deinen Löffel Mehl mit Wasser und rühre das dickflüssige Teigerl in die Sauce ein und lasse es einmal kurz aufkochen). Schneide anschließend das Fleisch in Scheiben und richte es zusammen mit dem Püree an.