Sommerrollen mit Linsen und Mango

Du brauchst:

  • 75g gelbe Linsen
  • 1 Knoblauchzehe,
  • ½ TL Kurkuma
  • 10g Ingwer
  • 1 Lauchzwiebel
  • 75g Karotten
  • ½ Mango
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Sesamöl
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 1 EL Limettensaft
  • 2 Stiele Thaibasilikum / Minze
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 EL Sesamsamen, Salz
  • 2 EL Marillenmarmelade
  • 4 runde Blätter Reispapier

Zubereitung:

Spüle die Linsen kalt ab, lasse sie abtropfen. Gare sie zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten bissfest- lasse sie anschließend ausdampfen. Schäle Knoblauch und Ingwer, hacke sie fein. Putze die Lauchzwiebeln, wasche sie und schneide sie in feine Ringe. Putze die Karotten, schäle sie und schneide sie in 5 cm lange feine Streifen, salze sie.

Brate die Karotten ca. 2 Minuten. Gib Lauchzwiebeln, Knoblauch und den halben Ingwer dazu, lasse sie kurz mitbraten, salze sie. Fülle in eine Schüssel um. Schäle die Mango und schneide sie in feine Streifen. Wasche die Kräuter und schüttle sie trocken, hacke sie grob. Verrühre 1 EL Sojasauce, Reisessig und Zucker. Mische sie mit Linsen, Mango und Kräutern unter die Karotten. Verrühre für den Dip Frucht-aufstrich, Sesamöl, 2 EL Sojasoße, restl. Ingwer und Limettensaft.

Röste den Sesam ohne Fett und nehme ihn heraus. Gib die Reispapierblätter erst ca. 30 Sekunden in warmes Wasser, nehme sie dann heraus und lege sie nebeneinander auf ein gut befeuchtetes Geschirrtuch.Verteile die Linsenfüllung mittig als breiten Streifen auf die Blätter. Klappe das Reispapier von zwei gegenüberliegenden Seiten her über die Füllung und rolle es dann von einer dritten Seite her fest auf.

Bestreue sie mit Sesam und richte sie mit dem Aprikosendip an.